B1 schlägt Eidertal/Molfsee 4:1 nach sehr guter Vorstellung

Fiel die Chancenausbeute in den letzten Spielen noch eher mager aus, so war heute endlich unsere gute Form auch am Ergebnis abzulesen. Eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung und ein torhungriger Torjäger führten zu einem nicht gefährdeten und verdienten Heimsieg.

Obwohl das Trainerteam unter der Woche noch etwas beunruhigt ob des körperlichen Zustandes und der Fitness einiger Jungs war, konnte man heute sehen, wie schnell man dann anscheinend doch regenerieren kann. Denn über die gesamten 80 Minuten hielten die Jungs das Tempo hoch, ließen kaum Torchancen zu und waren auf dem Platz tonangebend. Hinzu kam eine gute Chancenauswertung, so dass wir unserem Ziel, Platz 6 so lange wie möglich zu verteidigen, heute wieder ein Stückchen näher kamen.

Bereits in den ersten 15 Minuten näherten wir uns dem gegenerischen Tor immer mehr an. Hatten Dennis nach Ecke Tristan sowie Jesper aus spitzem Winkel nach Passstaffete über Lenni und Jawed zunächst noch kein Fortune, klingelte es in Minute 15 dann als Dennis einen von Jawed nicht voll erwischten Ball erhielt und mit links einschoss. Schon 5 Minuten später war es erneut Dennis, der diesmal aber nach 2 schönen Haken das Tor verfehlte. Unserem Gegner war anzumerken, dass sie noch um den Nichtabstieg kämpften, denn auch die Molfseer versuchten sich Chancen zu erspielen, aber unsere Defensive stand gut. Kurz vor der Halbzeit dann noch zwei Möglichkeiten unserer Jungs. Einmal traf Marvin E. nach Freistoß von Bruder Lennart den Ball nicht voll mit dem Kopf und kurz danach zielte Marvin C. zu hoch.

So ging es mit einer knappen 1:0 Führung in die Pause. In der 47. Minute dann der Ausgleich für die Gäste per Freistoß. Aber wer unsere Jungs während der Saison beobachtet hat, weiß, dass Rückschläge sofort in positive Energie umgewandelt wird und nachlassen bzw. aufgeben so gar keine Option ist. So auch diesmal, denn weiter ging es zunächst nur Richtung Tor der Gäste. Nach einer Stunde dann auch der verdiente Lohn. Per Doppelschlag gingen wir 3:1 im Führung. Zunächst traf Lennart aus kurzer Distanz als der Gästekeeper einen Schuss von Dennis abgewehrt hatte. Anschließend nahm Dennis dann wieder selbst Maß, nachdem er einen Zuckerpass von Melf aufnahm, den Torwart ausgespielte und gezielt einschoss.

Der Schlusspunkt dann mit einem ebenfalls schön heraus gespielten Tor. Marvin C. spielte einen gut getimten Pass genau in den Lauf von Dennis, der eiskalt verwandelte und somit erneut seine außerordentlichen Torjägerqualitäten mit dem geschnürten Dreierpack unter Beweis stellte.

Eine klasse Leistung. Die Defensivabteilung erneut stark im Zweikampf und mit gutem Stellungsspiel, so dass wir kein Gegentor aus dem Spiel heraus zu beklagen hatten. Die 6er hatten über die gesamte Spielzeit stets Zugriff auf die generischen Mittelfeldspieler und kurbelten unser Spiel an. Auf den Außen sorgten wir stets für Gefahr und im Sturm wurde 4 mal geknipst.

Viel mehr geht nicht, klasse Jungs!!!

Frank Dammann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.