MTV Schwabstedt – H1 SGMNF 1:5 (1:1) 26.04.2019

Spielbericht von Knut P.

Zum Auswärtsspiel nach Schwabstedt fuhren wir am Freitagabend mit einem arg dezimierten Kader. Die 2. spielte zeitgleich, die A-Jugend sollte am Samstag zum wichtigen Spiel im Kampf um die Meisterschaft in Tönning antreten und dazu kam 7 Absagen wegen Urlaub, Vaterfreuden, Rückenleiden oder beruflicher Verhinderung. Wie das Schicksal es aber so wollte, war Dirk Wessel am Donnerstag bei Training aufgeschlagen. Aus dem Nichts in die Startelf! Fast… Außer Dirk konnte ich Dennis Viertel noch für den Kader gewinnen, dazu Arne Nommensen und Jan „Toni“ Anton aus der 2. Mannschaft. Danke an die 2. und an Robin! Unsere 4er-Kette stand, auf der 6 sollte Backe heute die Angriffe abfangen und über Alex Jacobsen die Stürmer Arne Nommensen und Habib sowie unsere Außen Eric und Gunther bedienen. Wir kamen recht schwer ins Spiel. Gefühlt tummelten sich 4 Spieler zu viel auf dem kleinen Platz in Schwabstedt. Zudem spielten die Gastgeber aggressiv – aber nicht unfair. Wir kamen zu ein, zwei guten Gelegenheiten. Eine vergab Erik aus kurzer Distanz, die 2. parierte der Torhüter der Hausherren. Wie er das gemacht hat, weiß er wohl selber nicht, toller Reflex. Das Spiel wurde immer zerfahrener, wir leisteten uns zu viele Fehler und verursachten zu viele Freistöße für den Gegner in guter Schussdistanz. Kurz vor der Halbzeit sprang Nis Iwer der Ball im eigenen 16er an die Hand. Der gute Referee Jacob Suehl zeigte zu recht auf den Punkt. Elfer, 1:0 für den MTV in der 43. Minute. Wir hatten uns bereits mit dem Pausenrückstand abgefunden, als wir selber einen Freistoß aus ca. 18m in der 45. Minute zugesprochen bekamen. Spezialist Gerrit Carstensen legte sich das Leder zurecht und versenkte zum 1:1. Der Keeper sah dabei eher unglücklich aus. Egal, Pause. Da wir mit schnellen Außen und Passspiel durch die Mitte hier nicht viel holen konnten, versuchten wir es im 2. Durchgang mit langen Bällen. Wir kamen tatsächlich besser hinten raus und konnten uns ein Übergewicht erarbeiten. Dennoch blieben die Gastgeber stets durch von uns verursachte Freistöße gefährlich. In der 65. Minute bekamen wir einen Eckstoß zugesprochen. Im 2. Versuch brachte Gerrit den Ball mit viel Effet an den 5er, wo unser Combacker Dirk Wessel wuchtig einköpfte. 2:1 Führung. Unser Spiel wurde nun besser. Eric eroberte in der 75. Minute prima den Ball in der Hälfte der Heimmannschaft. Während sich der MTV über ein vermeintliches Foul beschwerte, passte Erik auf Habib, der wiederum sauber in den Lauf von Gunther und Gunther erzielte das 3:1 aus 20m ins linke untere Eck. Nach einer Unmutsäußerung gegen den Schieri wechselte der MTV-Coach Ulf Schmarje seinen Mittelfeldmotor gelb-rot-gefährdet aus. Das machte die Sache nun leichter für uns. Wir vergaben noch einige hochkarätige Chancen aber nach einem strammen Einwurf von Eric in den 16er, verlängerte ein MTV-Verteidiger unter Bedrängnis ins eigene Tor. 4:1 in der 82. Minute. Die Moral der Gastgeber war gebrochen. Den heutigen Schlusspunkt setzte Tobias Martensen in der 90. Minute mit einem Freistoß aus 35m. Der als Flanke in den 16er gedachte Ball wurde lang und länger, der MTV-Torwart kam weiter und weiter aus dem Tor, unterlief den Ball und die Kugel schlug zum 5:1 ein. Was für ein Strahl…;-) Es war nicht schön heute beim Tabellenletzten, wir mussten viel umstellen, der Sieg fiel eventuell 1 – 2 Tore zu hoch aus aber am Ende stehen 3 Punkte und plus 4 Tore! Walk on SGM!!

Schreibe einen Kommentar