B1 holt erneut 3 Punkte – 3:1-Sieg bei TURA Meldorf

Nach den sehr guten Ergebnissen der letzten Wochen fuhren wir am Wochenende zum direkten Tabellennachbarn TURA Meldorf, der im Hinspiel noch mit einer sehr guten Spielanlage zu überzeugen wusste.

Diesmal allerdings waren sie unserer Mannschaft nicht gewachsen, denn was die Jungs am Sonntag ablieferten war mal wieder aller Ehren wert. Während wir von Anfang an Druck machten und sofort zu sehen war, dass wir das Spiel hier gewinnen wollten, hielten die Meldorfer lediglich mit einer überharten und gesundheitsgefährdenden Spielweise dagegen, die uns ein ums andere Mal zu Auswechslungen und Behandlungen zwangen. Völlig unverständlich, warum der Schiedsrichter dieser Spielweise nicht rechtzeitig Einhalt gebot und dadurch die Meldorfer indirekt ermutigte im Laufe des Spiels immer härter zu Werke zu gehen.

Aber nun zum Wesentlichen:

Erneut bewiesen die Jungs, dass sie sich im Laufe der Saison von einer vornehmlich über den Kampf kommenden Truppe, die sich viele Punkte erkämpft zu einer inzwischen auch spielerisch immer überzeugender auftretenden Einheit entwickelt hat, die sich torgefährlich zeigt und zurecht von den letzten 5 Partien 4 gewinnen konnte.

Auch diesmal hätte es direkt nach 2 Minuten zur Führung reichen können. Jawed war seinem Gegenspieler enteilt, zog aber leider im 1 vs 1 gegen den Meldorfer Torwart den Kürzeren. Mitte der ersten Halbzeit aber kamen wir zur verdienten 2:0-Führung durch einen Doppelschlag von Dennis, bei dem sich einmal Poschi und einmal Marvin E. die Scorerpunkte sicherten. Dennis schlug dann seine berüchtigten Haken und vollendete jeweils ins lange Eck.

In der Halbzeitpause dann auch hochzufriedene Gesichter bei den mitgereisten Unterstützern und dem Trainerteam. Die Abwehr verdiente sich diesmal ein Extralob, da sie keine einzige gefährliche Aktion unseres Gegners vor unserem Tor zuließ.

Auch in der 2. Halbzeit ließen wir nicht nach, blieben die spielbestimmende Mannschaft und ließen uns von den rüden Attacken unserer Gegner nicht aus der Fassung bringen. Auch das klare Abseitstor zum 1:2 Anschlusstreffer der Meldorfer brachte keine Wende. Im Gegenteil – die Jungs waren jetzt darauf aus den alten Abstand wieder herzustellen. Verpasste Marvin L. noch mit Kopfball nach Ecke von Tristan, so sorgte das Highlight des Spiels dann nach 68 Minuten für die endgültige Entscheidung:

Justin spielte ungefähr vom Eck des eigenen 16ers einen halbhohen Pass auf Tristan in den Mittelkreis. Dieser nahm den Ball direkt und spielte ihn präzise Dennis auf rechts Außen in den Lauf. Dennis nahm kurz den Kopf hoch, sah den sich frei laufenden Mart in der Mitte und spielte ihm genau in den Fuß. Mart spitzelte den Ball dann am Keeper vorbei ins Netz. Ein tolles Tor und der wohl beste Spielzug in der laufenden Saison.

Am Ende ein verdienter Sieg, bei dem sich, wie schon erwähnt, die Abwehr Bestnoten verdiente. Aber auch das Mittelfeld behielt heute die Oberhand und im Sturm hatten wir Ideen und kamen zu mehreren Chancen.

Nun blickt alles auf den 1.5., an dem wir zu Hause gegen den klaren Titelfavoriten Kronshagen antreten werden, die bereits 115 Tore bei nur 6 Gegentreffern auf ihrem Konto haben. Mal sehen was da so geht ;-).

Frank Dammann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.